Innovationen und Präzision haben bei FINTES eine lange Tradition

Seit der Unternehmensgründung überzeugen wir unsere Kunden durch Zuverlässigkeit, Qualitätsbewusstsein – und durch die hohe Präzision der von uns gefertigten Produkte.

Qualität und Professionalität von Anfang an. Vor über 20 Jahren, im Jahre 1996, wird die FINTES GmbH gegründet. Zunächst ist die Produktpalette noch relativ überschaubar. In der dieser Zeit arbeiten wir zur Miete: In einer kleinen 250 qm großen Halle stellen wir auf einer CNC-Drehmaschine Schmiedeteile für die Automobilindustrie her. Auch werden kleinere Serien aus Aluminium in den Bereichen Sägen, Stanzen und Trowalisieren bearbeitet.

 

Eine sehr positive Entwicklung

Die Qualität der Arbeit ist ausgesprochen gut, die Kunden sind zufrieden. Deshalb entwickelt sich FINTES rasch zu einem gefragten Unternehmen mit einem ausgezeichneten Ruf. Bereits 1997, also ein Jahr später, gründet FINTES im südböhmischen Pribraz, in der Nähe von Budweis, die Fa. FINTES s.r.o. als 100 % Tochtergesellschaft.

 

Das Unternehmen wächst permanent

Bald können mehrere langfristige und große Verträge mit der Automobilindustrie abgeschlossen werden. Nun lassen sich Jahresstückzahlen von 5.000 bis mehr als 1,6 Millionen Teile realisieren. Ende 2000 bezieht FINTES eine neue Halle in Tschechien mit ca. 1.000 qm Fertigungsfläche. Der Ausbau der Aluminiumleiterfertigung mit einer jährlichen Produktion von rund 36.000 Leitern erfordert 2003 den Bau einer zweiten Halle mit 1.000 qm in Tschechien. Schließlich wird 2006 das neue Unternehmensgebäude mit den Bereichen Fertigung, Entwicklung und Administration in Hittisau, Bregenzerwald, gebaut und in Betrieb genommen. Heute beschäftigt FINTES in Hittisau rund 45 und in Pribraz rund 80 Mitarbeitende – Tendenz steigend.